Homburg RHEINPFALZ Plus Artikel Der neue Homburger Stadtrat: AfD legt zu, Grüne lassen Federn

Im Homburger Rathaus verfolgten manche Politiker am Sonntagabend die Ergebnisse der Wahlen.
Im Homburger Rathaus verfolgten manche Politiker am Sonntagabend die Ergebnisse der Wahlen.

Die Kommunalwahl hat in Homburg die Sitzverteilung im Stadtrat durcheinandergewirbelt. Die beiden Verlierer sind Linke und Grüne, die AfD etabliert sich hinter CDU und SPD als drittstärkste Fraktion. Und auch die Ortsräte sind teils komplett neu.

Die CDU holte bei der Homburger Stadtratswahl am Sonntag knapp 31 Prozent und somit viereinhalb Prozentpunkte mehr als bei der Kommunalwahl 2019. So errangen die Christdemokraten 16 der insgesamt 51

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

trtaSseitsdatz ndu nawennge ezwi Sezit zaud. eDi ratiUF-DoCkn riwd ni&gukutmfl; dei esitemn ietSz mi ttrtdaaS nmheinee.n eDi SiaotnDkrPF- kam afu ,124 zrteonP und retseesbevr hsic mu ,32 toPnetp.ueknrz Im atdStrta rneewd dei doinkremotazelaS nltkuugzmu;if& 13 tzSie zesntbee ;snh&ad zewi mrhe sal h

x