Sport-Geschichte(n) RHEINPFALZ Plus Artikel Vor 20 Jahren: Der FK Pirmasens im DFB-Pokal-Finale gegen den VfB Stuttgart

Ein Teil des FKP-A-Juniorenteams vor 20 Jahren um Kapitän Miguel Carvalho (mit Wimpel).
Ein Teil des FKP-A-Juniorenteams vor 20 Jahren um Kapitän Miguel Carvalho (mit Wimpel).

Vor 20 Jahren, am 24. Juni 2001, stand der FK Pirmasens zum einzigen Mal in seiner Geschichte in einem DFB-Pokal-Finale. Es war das nationale Pokalendspiel der A-Junioren-Fußballer, der Gegner hieß VfB Stuttgart. Bis zur 71. Minute hielt der Außenseiter aus der Südwestpfalz die Partie offen, dann setzten sich die Schwaben noch mit 5:1 durch. Einige der damaligen Jugendspieler machten später eine Profi-Karriere.

Es war heiß an diesem Juni-Sonntag vor 20 Jahren im Hohenberg-Stadion in Rottenburg am Neckar. Eigentlich zu heiß, um Fußball zu spielen. Doch für 13 Uhr war das Endspiel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mu den oDFB-Plka dre i-eournnAJ an.emarbtu sAl hSii-tdncelahsdugesBrceri eMialch reeiWn ide aPiret ,pfanffi esm&;mtnlauu rdnu 0100 Zurahesuc sad elSidlpfe.

iuaKyrn hgte elre nerrPseanoutemsti ierplSe dre targtutrSet arw Kvnie iy,rKuna dre uz dmseie tnuiktZep onsch ennei aovefrrgriPt rehsnic

x