Handball RHEINPFALZ Plus Artikel TS Rodalben: Keine Punkte und zwei dicke Füße

Machte ein gutes Spiel: TSR-Torhüter Frederik Brödel.
Machte ein gutes Spiel: TSR-Torhüter Frederik Brödel.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Eine gute Anfangsphase war zu wenig: In der Handball-Pfalzliga verlor die TS Rodalben bei der starken HSG TSG/1. FC Kaiserslautern mit 29:33 (12:16) und weist nun 6:6 Punkte auf.

„Die HSG hat abgezockt gespielt, da war ein Sieg für uns schwer. Hätten wir weniger Fehler gemacht und disziplinierter gespielt, wäre der Verlauf vor allem in der zweiten Hälfte knapper

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.eegnews siweaeePsnh eifl es iew mi telztne iesHpmlei gngee ldd,olWe;eau&qs zgo e-rSRnaTTri asinateSb ;heaWumltc&r nesi itzFa nud hcbso cnah: ;e&boDduqi &;horuletTurm arenw afu inbdee ieSnet ks;osl&le.aqud

Stardeah mssu u;mhrlu&f ursieaD SRT rtta ni rde hlreSelhlclai mti soaTib lcea&uhmr;tW dnu aivDd ehSartad ,na edren sEitazn im loerdVf hgcalrfi wesgene .war cohD cosnh hnac ;mf&fulun ntieMnu usmest Sdtraeha snesap, da re hcsi ncha dme encreth Fl;zgius& ucha cnoh ned enknli etze.tlevr eniS laiperrda mraemtnKo zadu: d;&uJbtotezq hbea ihc iewz dikce Fuumu&l;dq&;glsz;ol&e.i

Dsa eiplS ireelfv a;clnshz&tuum cmihliez ugcagnleie.hs 4:5 tsand se cnah lfe ni,utMen ndna esarekist die nTercahrutsf drei Geetrfrgneef ni ,eoFlg lewi naurteL im ifrAfng ellnsch dun kchtcrreii iegeatr ndu ni dre herbAw ugt tgaetfesfl dnu gulriqi i.rageet uAf dsa 4:8 4)(1. tgireeear chao-CRTS hrec;a&lWtum mti nreei mit irene Aiz.tues seeDi hrcte.uetf Kai derxnealA yLud lsetelt tmi nseein Terferfn uzm 7:8 und 9:8 edn ulnhssAsc ehr. zauD nkame tlole Pnaedar onv ridFekre rue.&d;mloBl cohD ncdaah awegnn dei HSG iweerd die r.eOabdnh sDa o

x