Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Timo Landoll ist nach langer Zwangspause wieder fit

Wechselte vom SC Weselberg zum FKP: Timo Landoll.
Wechselte vom SC Weselberg zum FKP: Timo Landoll.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Timo Landoll (22) wechselte vor dieser Saison vom Landesligisten SC Weselberg zum Verbandsligisten FK Pirmasens II. Dort war der zuvor über ein Jahr verletzte Fußballer zunächst meist Einwechselspieler, doch in den vergangenen vier Partien stand der Mittelfeldmann in der Startelf.

„Nach dem Wechsel musste ich mich erst einfinden und mein Fitnesslevel aufbereiten, das durch die vorherige Verletzung gesunken ist. Die letzten drei, vier Wochen bin ich besser drin“, berichtet

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

der ntreleeg zeaWkgmcheurr,e red cish ites egarnengvme Jrah nud onch isb rSmoem 2204 an edr reeutMilecshs ni irrsKeaaneustl umz cnhetneiburaeicnsMhka tedotbf.irl

Dei anngenegrve irev rheaJ eetlisp Ln,ldaol der in grbHesra nhotw und die etmgeas eeitgznudJ mbei VS bHmerrgeser s,bvlateioer ebim CS lege.esrbW erD Kattokn nhca msasPrnie sei mer;&ublu lttAia uBam seudntaz gem,mekno edr ni ereebsWlg snei elekToealgm wr,a rl;u&mhrufe gaeln mbei FPK epselti udn ishc ltlueak afu rde Humhe&uertlh;os im nierrdnugtH iea.ngrtge &co;uqdIhb bahe den n,Drga mcih wzecnkenlieu,ertwit ndu tleolw swaet Nseeu srchu.neev enWn es hticn l,paktp ankn cih auch rewide hde&l,cuelkuug;uno&zrm;q rke&umlt;lar Ldllona eiensn Srcitht in dei Vladesnribag.

eioDsgna zsbdueiKonarrsrV zeiw nheaJr sisr bei mih dsa abnduKzer mi rctheen ein.K sE eotlgfn neei itpnaeroO nud eeni ngeal apangZuwse.s Das ienK esi mtiwiteeelrl ewdier oetlktpm i,kntat so assd schi edr thehetlaisc uialrb;&eFzlgls auf esienr igeinLontbislpiso mi feidsenevn tlidMftele llvo nerieinbng nakn. iMe&uqneo;db ;&Sulmearnkt eenigl im efiZwpamk dun in dre Fstnies. euuamlb&D;rr moemk hci isn l,dou

x