FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel SV Hermersberg siegt 4:3 durch Freyer-Tor in 90. Minute

Gleich fällt das 1:0: Der Hermersberger Marius Dausmann köpft Luis Fernando da Matos Silva Otto an, den Abpraller verwertet Flor
Gleich fällt das 1:0: Der Hermersberger Marius Dausmann köpft Luis Fernando da Matos Silva Otto an, den Abpraller verwertet Florian Weber (Mitte). Links Jonas Simon.

SV Hermersberg gegen TSG Bretzenheim – das war kein Spiel für schwache Nerven. Die Gastgeber siegten nach einer turbulenten zweiten Halbzeit mit 4:3. Durch diesen Dreier schnuppern die Gelb-Schwarzen wieder an den Nichtabstiegsrängen in der Fußball-Verbandsliga.

Mindestens vier Punkte wollte der Trainer des SV Hermersberg, Jens Mayer, aus den letzten beiden Verbandsligaspielen vor der Winterpause holen. Sechs sind es nun geworden – und das nach einem

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

pnseWisnhalisn ngeeg die GTS ,reBenzmithe dei rde sfrutigeAe tim 4:3 1)(0: rdanregni.e

eiD rseet biHelzta evrfile ovr 015 sncZharueu ge.usechgalin &eHumn;lub ewi ldu;&rubnme wegien .nCcahne r-etVuumSSHrml&; Fnirlao eWreb tutae&;mlh hosnc ni rde 2.1 Seumepnliit canh lmeunTarkaf n

x