Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel Stadtbücherei zieht Corona-Bilanz

Die Hälfte der Ausleihen waren in der Jugendbücherei.
Die Hälfte der Ausleihen waren in der Jugendbücherei.

In der Pandemie sind der Stadtbücherei ein Viertel der Leser verloren gegangen, und die verbliebenen haben noch weniger als in den Jahren zuvor ausgeliehen.

In der Hauptstelle brachen die Ausleihen um ein Drittel ein. In Zweigstellen wie Kirchberg sogar um bis zu 86 Prozent. Büchereileiterin Ulrike Weil verweist insoweit auf die fast sechs Monate lange komplette

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

&nlglceiSshgu;iz der iBhrleu&mcu;e im egvnraengen Jr.ah Dsa &ueiarc;Bhmtulmee haeb e,hursvct mit neemi hbAcroieselv dun Mnendahntkseeuwiepc zseuteu.engegnr glAdiselrn henba ltua lWie igsehrebi wetSnerpukch rde tiiotebBlbsirheak wie lnd;mfusurLgreoee& redo echesBu nov uahSlclnseks im eerenngnvg

x