Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel Plakat am Kreisel: Ist Wahlwerbung jetzt schon erlaubt?

Auf Privatgrund und somit rechtens: Florian Bilics Wahlwerbung.
Auf Privatgrund und somit rechtens: Florian Bilics Wahlwerbung.

Um die Verschandelung des Stadtbildes durch monatelange Wahlwerbung an jeder Ecke zu verhindern, dürfen Städte und Kommunen die Werbung auf einen bestimmten Zeitraum einschränken. Für Pirmasens galten bisher sechs Wochen. Der CDU-Bundestagskandidat Florian Bilic hat aber bereits die ersten großen Plakate aufgehängt. Das ist aber nicht verboten.

Vor allem das große Plakat am Verkehrskreisel zwischen Campus-Fitnessstudio und Quasimodo fällt ins Auge, befestigt am Zaun des Musikclubs Quasimodo. Dazu kommt ein Plakat am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rsuatgnsgaO nov nPmesairs in uhcRingt balodnRe ndu geurnWb afu der hedenwuraLtwecb ni erd s.olze;ssslhgcSiart& sE tgib hocn etwreie athc aePlat,k ide Blcii dun esni aeTm im nserkadL,i ni dre tdatS wmcbrnZeu;kule&i ndu in dme eliT sde Keatssreiarluer n,ikeaLdsser der zum ahrliWske 210 l;egmhut,&or

x