Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel Pirmasens: 60-Jähriger wird sexueller Übergriffe an Enkelin seiner Lebensgefährtin beschuldigt

Der Fall des sexuellen Missbrauchs wurde am Mittwoch vor dem Jugendschöffengericht verhandelt. Am kommenden Mittwoch wird der Pr
Der Fall des sexuellen Missbrauchs wurde am Mittwoch vor dem Jugendschöffengericht verhandelt. Am kommenden Mittwoch wird der Prozess im Pirmasenser Amtsgericht fortgesetzt.

Mehrfachen sexuellen Missbrauch eines Mädchens wirft die Staatsanwaltschaft einem inzwischen 60-jährigen Pirmasenser vor. Der Mann bestreitet die Taten. An der Glaubwürdigkeit des Opfers bestehen Zweifel.

Der Fall sei Anfang vergangenen Jahres bereits einmal verhandelt worden. Damals habe man dem Opfer eine Aussage noch ersparen wollen, teilte der Vorsitzende Richter Mark Edrich in der neuen Verhandlung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ma whtotMic m.ti chDo die enue lahnednngeVdusrru vro edm ictsmlofrJhdng;uuhe&cgenef htdore lcgihe uz igBenn zu pz.taeln Dre Aelgagnket thfe.el iEn Aztr ettha dme ithreGc eni ttAste ,aexgft dass dre lm6uhgrei;a-J0& b&wengq;uode tareuk ;ulrmse&rovne nh&m;Elsurgfocup nthci hi&lmgaulsagrud

x