Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel Neuer Pächter für „da Giovanni“: Enver Arslan will Tradition und Moderne vereinen

Vor dem original Holzofen stoßen Enver Arslan mit Sohn Serhat und Natalie Hunsicker, die künftig am Wochenende beim Service hilf
Vor dem original Holzofen stoßen Enver Arslan mit Sohn Serhat und Natalie Hunsicker, die künftig am Wochenende beim Service hilft, auf gutes Gelingen an. Noch wird renoviert, eröffnet wird voraussichtich in zwei Monaten.

Kaum war Giovanni Micillo ausgezogen, hat das Restaurant „da Giovanni“ in der Rodalber Straße wieder einen neuen Pächter. Seit dem 1. Mai betreibt Enver Arslan das Lokal. Die „Cucina Italiana“, die italienische Küche, will er weiterführen.

Freilich kann Arslan nicht sofort eröffnen: „Ich gehe von zwei Monaten Renovierungsarbeiten aus, aber da kommt es natürlich auch darauf an, ob alle Handwerker verfügbar

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

d.sin Ihc ebeg mri allnefesjd &,meuuh;Ml so &u;hlurfm als iml&guh;mloc zu .l;f&freo&numed;nqluo Um sad seRartnuat anhc enisne sWhucle&mn;nu zu etnegtsl,a eshtt er vro mneie rBeg onv beitA.r eNeu eeFnsil ndu ueen kil,krtEe eien gsoldlv&natmlui; eterueren mh;e,l&cKuu ihsrcf htrne

x