FUSSBALL Neuer A-Klasse-Primus: Palatia Contwig überholt SC Busenberg

logo_palatia_contwig

Der neue Tabellenführer der Fußball-A-Klasse Pirmasens/Zweibrücken heißt SV Palatia Contwig. Die Mannschaft von Trainer Stefan Höh überflügelte am Mittwochabend mit einem 4:2-Sieg im Nachholspiel in Geiselberg den SC Busenberg und hat nun vor dem letzten Spieltag einen Punkt Vorsprung auf den Sportclub der Drachenfels-Gemeinde.

SG Heltersberg/Geiselberg – SV Palatia Contwig 2:4 (1:2). Bis in die 72. Minute stand das Match auf der Kippe, dann setzte sich der Titelkandidat aus Contwig vor über 300 Zuschauern noch gegen starke Gastgeber durch. Vor allem in Hälfte eins zeigte die abstiegsgefährdete Holzland-Spielgemeinschaft eine starke Leistung. Dann dominierte Contwig, vergab allerdings eine Handvoll bester Chancen. Die Tore: 0:1 Steven Mathieu (2.), 1:1 Jonas Hensel (17.), 1:2 Mathieu (28.), 2:2 Marco Lutz (71.), 2:3 Lukas Redinger (74.), 2:4 Mathieu (90.+1).

SV Martinshöhe - Hilster SV 4:4 (1:3). Mit diesem Unentschieden im vorletzten Saisonspiel und nun 34 Punkten machte Hilst seinen A-Klasse-Verbleib perfekt, derweil Martinshöhe (33) vor dem letzten Spiel beim TuS Maßweiler angesichts von drei Punkten Vorsprung auf den Tabellenvorletzten Heltersberg/Geiselberg (30) noch nicht ganz gesichert ist. Die 150 Zuschauer erlebten einen offenen Schlagabtausch mit einem gerechten Ergebnis. Die Tore: 1:0 Michael Burkhard (1.), 1:1 Franz Reck (10.), 1:2 Jan Maus (15.), 1:3 Maximilian Mayer (35.), 2:3 Andreas Schneider (52.), 2:4 Lukas Uhl (53.), 3:4 Schneider (75.), 4:4 Jonas Schmidt (82.).

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x