Skilanglauf RHEINPFALZ Plus Artikel Kant-Gymnasium Pirmasens mit drei Teams bei Bundesfinale (mit sechs Fotos)

Im Technik-Parcours: Linus Keiper von den WK-III-Jungs des Pirmasenser Kant-Gymnasiums.
Im Technik-Parcours: Linus Keiper von den WK-III-Jungs des Pirmasenser Kant-Gymnasiums.

Erstmals hatte sich das Pirmasenser Immanuel-Kant-Gymnasium mit drei Teams für das Skilanglauf-Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Und das Ergebnis am Mittwoch in Schonach war „absolut im Rahmen dessen, was wir erreichen können“, wie Lehrer Steffen Stark sagt.

Stark verwies darauf, dass zwölf Wintersport-Eliteschulen am Start gewesen war. Da sei der 15. Platz unter 25 qualifizierten Schulteams im Wettkampf IV (Mixed, Jahrgang 2010 und jünger)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

vno ieAlem trih,W ehtaMo iDbee,l tLtao ti,sCrh enrLnad rCstih, reHny Kmn&hluu; udn oyRm tlu&;usWm rhse eakr.ebtepsl

esteB im anemt-:aKT mieelA rhitW sua Mt.zeneaolbo:Fr S. tSrak s;melcitelSklrunssha& imleeA htirW sua relezanMb rwa ibade swoolh mi cekThnnSii-ptr las uhac in der flSae

x