Kegeln RHEINPFALZ Plus Artikel Interview: Sarah Freyler vom ESV Pirmasens zum Spiel bei Champions-League-Sieger Bamberg

Setzt als Schlussspielerin des ESV Pirmasens auch in Bamberg auf ihre Nervenstärke: Sarah Freyler.
Setzt als Schlussspielerin des ESV Pirmasens auch in Bamberg auf ihre Nervenstärke: Sarah Freyler.

Sarah Freyler, eine der Schlussspielerinnen des Kegel-Bundesligisten ESV Pirmasens, hat nach langer Verletzungs- und Coronapause wieder zu alter Stärke gefunden. Herbert Striehl sprach mit der 25-jährigen Bürokauffrau aus Dellfeld, die seit 2012 für den ESV an die Kugeln geht und mit ihrem Team am Sonntag (13 Uhr) beim deutschen Dauermeister und amtierenden Weltpokal- und Champions-League-Sieger Victoria Bamberg spielt.

Frau Freyler, Ihr Team hat nach der Auftakt-Heimniederlage gegen Pöllwitz in den folgenden beiden Spielen voll überzeugt, Bamberg dagegen schwächelte etwas. Sehen Sie eine Chance, beim Champions-League-Sieger zu bestehen?
Wir

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dnis neommtan gut fdrua, ebnha niee fanhetssacit mumiStng mi .aemT scwhrnEie wir inene geunt Tag nud ebaBgmr euwd&;mulr cehlit sl,whcc&meunh;la ebhan iwr eeni Cac.hen Snsot kum.a

Ierh tekeidr eirgnGne irwd scierh neei leaenoNiprltinsia sau eatnKior rdoe aleunhtcDsd eins. iMt hcelewr Ele

x