Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Hermersberg hofft gegen Gau-Odernheim auf die Rückkehr von Abwehrchef Dausmann

Feste Größe bei Hermersberg: Innenverteidiger Marius Dausmann (rechts), hier mit Lennart Vogt vom FKP II.
Feste Größe bei Hermersberg: Innenverteidiger Marius Dausmann (rechts), hier mit Lennart Vogt vom FKP II.

Der SV Hermersberg benötigt im Abstiegskampf der Fußball-Verbandsliga dringend Punkte. Am Sonntag (Anstoß: 15.15 Uhr) empfängt der Tabellenvierzehnte den TSV Gau-Odernheim. Ein ganz wichtiger Spieler soll ins Team zurückkehren.

Aktuell ist das durch eine Bänderüberdehnung geschädigte Sprunggelenk von Hermersbergs Abwehrchef Marius Dausmann noch grün und blau. Den Innenverteidiger, der in den beiden

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gegnannvere ngnuegeegBn aesuf,il lerd;&muwu -ChVScaHo nesJ eyMra argso onhe soregevhri niarngTi e.sntnziee bBeud&io;q uMrsai idwr se nie lpiSe tim edr Zeit. Ich efof,h sdsa es sib uzm ietgplaS eci.trh Er its ntehin indr enei nkBa dun mit der nettnskstoae eSi.pler Er tbgi edi msnKamdoo dnu sti niteemn

x