Kegeln Heltersberg in DCU-Bundesliga weiter auf Titelkurs

Bundesliga-Tagesbeste: Jaqueline Hensel.
Bundesliga-Tagesbeste: Jaqueline Hensel.

Die Frauen der Keglergilde Heltersberg marschieren in der DCU-Bundesliga weiter in Richtung Titelgewinn. Beim SKC Monsheim gewann der Tabellenführer klar mit 2577:2453 und nahm damit Revanche für die extrem knappe Hinspielniederlage.

„Als wir gemerkt haben, dass beim Gegner Dana Klonner spielt, haben wir kurzfristig Janine Wolf dagegengestellt. Eine Maßnahme, die sich gelohnt hat“, sagte Heltersbergs Trainer und Sportwart Joachim Hensel.

Doch nicht komplett

Sein Team war nun doch nicht zum ersten Mal seit langem komplett. Kurzfristig sagte Jennifer Rösel wegen eines Trauerfalls in ihrer Familie ab. Doch sollte sich das Fehlen der Mannschaftsführerin nicht negativ auswirken. Die Keglergilde war gleich obenauf, hatte dabei auch vom krassen Fehlstart der Monsheimerin Sigrid Lipka, die im Duell mit Carol Roach (391 Kegel) nur 358 Kegel fällte. Wolf unterlag Klonner mit 425:430.

Im Mittelpaar zeigte Jennifer Hensel ihre Stärke und bezwang Maike Ferino mit 435:398. Monika Martin schlug Bettina Held mit 412:393.

476 Kegel von Hensel

Somit ging das Heltersberger Parade-Schlusspaar mit einem Vorsprung von 84 Kegeln ins Schlussdrittel. Obwohl dieser nach der ersten 50-Wurf-Serie auf 41 Kegel schmolz, kam keine Unruhe bei der Keglergilde auf. Jaqueline Hensel ließ Ines Bürckle letztlich keine Chance (476:430), war damit die Bundesliga-Tagesbeste. Miriam Schulte verlor nur knapp mit 438:444 gegen Yvonne Schweizer.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x