Pferdesport RHEINPFALZ Plus Artikel Erstes Turnier in Thaleischweiler-Fröschen seit 2019

Beim ersten M-Springen der Karriere gleich Siegerin: Xenia Kaehl-Schmidt tätschelt nach der Null-Fehler-Runde ihren Remondo.
Beim ersten M-Springen der Karriere gleich Siegerin: Xenia Kaehl-Schmidt tätschelt nach der Null-Fehler-Runde ihren Remondo.

2020 wegen Corona kein Turnier, 2021 auch keins. Nun aber hat sich der Pfälzer Pony- Reit- und Fahrverein Thaleischweiler-Fröschen mit einem zweitägigen Dressur- und Springturnier wieder zurückgemeldet.

Sowohl in der Reithalle als auch auf dem Springplatz in den Neuwiesen genossen die Zuschauer am vergangenen Wochenende abwechslungsreichen Sport bis zur mittelschweren Klasse. Insgesamt waren 280

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rasttS g,eldetme oebiw iigeen imnheeelrT etwei ergAtfanhwes nov nzMia edor Bad grubmHo fua shic emn,han um ni red llfpmwztSus;adue& aiedb uz in.se

dusoab&q;D teurf nus nll;m&tiurcauh shre nud tis fl;u&rum nie ll&alih;nmcedsu rinueTr sohcn ewsta sB,dqledeerosonu;& pcahsr

x