Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Ein Leben fürs Theater: Familienmusical-Produzent Marcell Gödde im Gespräch

Schafft es Bibi Blocksberg (Mitte), das Walpurgisnacht-Feuer zu entzünden?
Schafft es Bibi Blocksberg (Mitte), das Walpurgisnacht-Feuer zu entzünden?

Vier Musicals um die berühmte kleine Hexe Bibi Blocksberg hat Marcell Gödde mit seinem Kölner Cocomico-Theater bereits auf die Bühne gebracht. In Pirmasens ist nun am Sonntag ab 17 Uhr „Alles wie verhext!“ zu erleben, das aktuelle Musical von Gödde und seiner Frau Tiffany, die dabei unter anderem Regie führt. Mit Gödde, einem Pionier des Genres Familienmusical, hat Christian Hanelt gesprochen.

1986 gründeten Sie die Punk-Kabarettgruppe Heiter bis Wolkig – zehn Jahre später das Cocomico-Theater. Können Sie Ihren künstlerischen Werdegang etwas näher beschreiben?
Ach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ud re;nmuulg& uenNe, wo behan eSi sda nned f?dngeuen Das its unn ja osnhc flunu;fm& edr inbees nbLee ieenr aKetz .ehr hIc inb &ahicsmtahc;tull eni rfrutoieP rde nnuxBidsaeiopgl.ns iDe n;flAenma&gu egnhe z;rmucu&luk ni ide teiZ eds ysuGnmiams &;ahdsn bei rim raw asd in den e7r0 enhraJ n

x