FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel Die meisten Vereine wollen jetzt nicht unter Corona-Bedingungen auf dem Platz trainieren

Der FK Pirmasens ist einer der wenigen Fußballvereine, die das Training auf dem Platz unter Corona-Bedingungen wieder aufgenomme
Der FK Pirmasens ist einer der wenigen Fußballvereine, die das Training auf dem Platz unter Corona-Bedingungen wieder aufgenommen haben. Am Montag machte die U12 des FKP im Sportpark Husterhöhe den Anfang. Bevor es losging, testete Peter Tretter bei den D-Jugendlichen (hier Max Ankener) mit einem Infrarot-Thermometer, ob diese Fieber haben.

Seit einer Woche ist das Training für alle Fußballer wieder erlaubt, falls die hygienischen Voraussetzungen eingehalten werden. Gleichwohl ist die Saison für die Teams von der Verbandsliga abwärts beendet. Also: Wie ist das mit dem Training an der Basis des Fußballs? Wir hörten uns um.

Seit einer Woche ist das Training auf den Fußballplätzen wieder erlaubt, falls die hygienischen Voraussetzungen eingehalten werden. Gleichwohl ist die Saison für die Teams

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

von rde slangdearVbi awuat;rm&lsb eeenbtd. l:sAo eiW tis ads itm dme inangrTi an edr asisB dse s?l&zillusFbag; eDi HPNZFRAELI hat isch &;et;ughq.buidouorW&mlrm hmecan ixn .herm Die Reudn sit ocdh ,llfduoeqag;enu& eitniformr inhasrtiC so,sR dre pilSeeeltri eds SV hkubn,Ra und vsiwtree ruf,a

x