Pirmasens/Südwestpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Das sagt Generalvikar Sturm zur geplanten Schließung der Familienbildungsstätte

Generalvikar Andreas Sturm erklärt für das Bistum: „Wir müssen sparen.“ Noch ist nicht entschieden, wo.
Generalvikar Andreas Sturm erklärt für das Bistum: »Wir müssen sparen.« Noch ist nicht entschieden, wo.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Welle der Empörung über die geplante Schließung der Familienbildungsstätte hat Speyer erreicht. Wer denkt, die Bistumsleitung ärgere sich über den lauten Protest aus der Südwestpfalz, hat sich getäuscht. Generalvikar Andreas Sturm erklärt, warum er darüber durchaus glücklich ist.

Andreas Sturm ist nicht nur katholischer Priester, sondern ist als Generalvikar der Vertreter des Bischofs. Er gehört zu den ranghöchsten Geistlichen im Bistum

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

repye.S Weli oscihBf iasWeemnn edzrtei asu nedechgiluhsntie unrlGued;&mn eine Atsezui tnimm, &ufrl;mtuh rSmtu die nfduleena ucasemtlGhe;f& red luso;.m&Dieez

ubmGn;geeelru& erd ILERNHAFZP tgas t:umSr uitd;oMqb& einnme Sghlmrnsla;pravuc&oe otllwe hci ehrerenci, dsas irw nsi iikntDrseeu mo&knlq.oed;mu aDs tis hmi ;.&klleutgcumg hhelaercZi gnlSeutalenmnh udn rfeeBi nvo Pretetlavuni ;mehntatu&l hni osnhc ihetr,cre brtihetce rde Pei.tresr Sei lela nttszee hisc mfurlu&; den Etrlha erd ilFt;iema&ilstglesmuntadnub n.ei srmutS gcoasVrlh ,tuteatel sie umz rdeehsnJae guebunefza dun udhdrac 300000. ourE zu .prensa eiD ehnndsgEicut lu&mlf;tla mi riAl.p

rPtseot dre u;dmintralLna& b;&deusrqoh cda;dqdhc&Nioeumulhtel edi EHLIZFAPNR eid ;nuenerlgmgl&eUbu ;&fnuecomhtllif mtach,e ;mt&utelnah icsh okerPtiil bie ihm geedmelt. nrnda&tiLumla; nuSanse tGnreas esi udehrbsq&;o &douitqcldeul;h neogdwre und ehab afrdau gen,ewieisnh sdsa dei leambnaigsnlmtutd&ilteusi;F in rde ;tldulzsf&euSpmaw wtigchi eis udn ehenwrtii crgueabht ew.dre Srtmu raw ebtssl sonch ni dre nrginEthuci udn z&aulthtsm;c

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x