Pirmasens/Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Cannabis-„Gärtner“ vor Gericht: Warum das Urteil schneller als erwartet fallen könnte

Die Cannabisplantage in Gersbach.
Die Cannabisplantage in Gersbach.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der ehrenwerte Beruf des Gärtners bekam am Mittwoch vorm Landgericht Zweibrücken eine neue Bedeutung. Dort sitzen drei „Gärtner“ auf der Anklagebank, weil sie allzu pflichtbewusst ihre Pflanzen betreut haben: eine Cannabisplantage in Pirmasens.

Die Angeklagten sind geständig, schon nächste Woche könnte – überraschend schnell – ein Urteil gesprochen werden. Mehrere Monate schon hatte das Rauschgiftkommissariat

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

,ettrlmeti ma ulmnr&hfu;e oMgrne sed 2.5 obOterk 2203 lhesgcun ide aemteBn zu. nI ernie endhutIrlsilae mi eersrnsaiPm ltOeitrs Gcshreab nltteles esi rund 1000 enlpzaanasCnnifb esrhci. Zeudm uretchushndc eiintzosPl eehrmer -ohWn dun lluBs;urhe;umm&ruoa& in hLesgudnwfai udn tetedcnnke in eenmi n,ebteunwhon ummhelgrsiec&;knot sahohunW irtweee rdun 006 zilenanpf.naCbsan ulFg;ui&nmd deunrw dei gtfhachinaeufRrsd cuha in einer eHlal in iMgedn im ea.nalSurd

Fenomstgneem wnreud u;lmfu&fn cede,ahit;lgrm&uV ied ruz eTtzati enwizhsc 18 nud 43 heaJr lta waern. rieD onv nenhi ;mlesnsu&um hcis seti egnnDrosat vro erd weientz mSrfeatakrm dse heaiLgcdrsnt ulbie;kZrem&uwnc &s;(Glrioezg mn)edmkrJaeug eeowartntrn.v ieS nsolel altu lenkaAg eid awte 400 tareaQdetmru ;ozggrlsei& gnaAel ni cGrbesha mti dne em&lbur;u 0010 lznaannbfi-sCPnae sla qd&&b;eduoa&nrGulr;tlmou;q rueebtt baneh. cAhu esnie sie in nde ebertiVr esd hfgctaiussR bngnnedieue eesneg,w so ide hatsSwfsaaattnla.ct

020 Koli UtndgraEr enein rulngu&enm; Deanmu neatht dei qnodrumbG&;luo;&ld;re&tqua whol :uahc lsA dei ezoliPi na nejme Mgmttoirhcwnoe ni

x