Zweibrücken/Pirmasens 62-Jähriger bietet viel Geld für den Missbrauch einer Sechsjährigen

Der 62-Jährige muss sich vor dem Landgericht Zweibrücken verantworten.
Der 62-Jährige muss sich vor dem Landgericht Zweibrücken verantworten.

Vor der zweiten Strafkammer beim Landgericht Zweibrücken begann am Freitag der Prozess gegen einen 62-jährigen Pirmasenser Heilerziehungspfleger wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Der Angeklagte soll Mitte 2023 kinderpornografische Bilder im Internet verbreitet haben. Daneben soll er kinderpornografische Dateien besessen haben, die ein tatsächliches Geschehen abbildeten. Er soll darüber hinaus eine Frau aus dem Raum Speyer zum sexuellen Missbrauch ihrer Tochter vor laufender Kamera bestimmt haben, um unter anderem kinderpornografische Bilder des Kindes anzufertigen. Er soll dieser Frau hohe Geldsummen versprochen haben, wenn sie veranlasst, ihm ihre sechsjährige Tochter für Sex zur Verfügung zu stellen. Die Zeugin ging darauf ein und wartete mit ihrer Tochter in einem Restaurant auf den Mann. Nach einer polizeilichen Durchsuchung seiner Wohnung im Oktober vergangenen Jahres sei er nicht erschienen, weil ihm das Risiko, entdeckt zu werden, zu groß gewesen sei.

Aufforderung beim Chatten

Eine Ermittlerin berichtete, dass der Angeklagte die Mutter beim Chatten aufgefordert haben, sexuelle Handlungen mit ihrem Kind vorzuführen. Dies sei auch geschehen. Der Mann hätte hohe Geldsummen von 10.000 über 50.000 bis 100.000 Euro zugesagt. Die Kindesmutter wurde vom Landgericht Frankenthal wegen Verabredung zum sexuellen Kindesmissbrauch zu zwei Jahren Haft verurteilt.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes fand die Polizei mehrere Computer, ein Handy und Festplatten mit kinderpornografischen Aufzeichnungen und Bildern.

Der Prozess wird am Dienstag fortgesetzt.

Stierkopf und St. Pirmin: Die Wahrzeichen von Pirmasens zieren auch den neuen Newsletter der RHEINPFALZ

Kennen Sie schon unseren Pirmasens-Newsletter?

Der Name ist Programm: „PS Exklusiv“ versorgt Sie mit ausgewählten Nachrichten und Hintergründen. Sie werden von der Leitung der Pirmasenser Lokalredaktion aus erster Hand informiert. Mal augenzwinkernd, mal ironisch oder knallhart kommentiert, aber immer exklusiv: aus Pirmasens für Pirmasens und die Südwestpfalz.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x