Relegation 2/3 Liga Sieg gegen Ingolstadt – 1. FC Nürnberg winkt Rettung

Der Nürnberger Enrico Valentini (Mitte) spielt den Ball zwischen den Ingolstädtern Robin Krauße (links) und Caniggia Ginola Elva
Der Nürnberger Enrico Valentini (Mitte) spielt den Ball zwischen den Ingolstädtern Robin Krauße (links) und Caniggia Ginola Elva (rechts) hindurch.

Der 1. FC Nürnberg hat beste Chancen, auch in der kommenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga zu spielen. Die Franken gewannen am Dienstag das Relegations-Hinspiel gegen den Drittligisten FC Ingolstadt überlegen mit 2:0 (2:0). Beide Tore für den „Club“ erzielte Mittelfeldspieler Fabian Nürnberger (22./45. Minute). Die Franken agierten im Max-Morlock-Stadion nach dem Trainerwechsel von Jens Keller zum Gespann mit Interimschef Michael Wiesinger und Co-Trainer Marek Mintal wie ausgewechselt. Das Rückspiel, das wegen der Coronavirus-Pandemie ebenfalls ohne Publikum stattfinden muss, findet am Samstag in Ingolstadt statt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x