Rheinland-Pfalz Schwangerschaftsdiabetes: Fallzahlen steigen

Wichtig bei Schwangerschaftsdiabetes: regelmäßig den Blutzuckerwert messen.
Wichtig bei Schwangerschaftsdiabetes: regelmäßig den Blutzuckerwert messen.

Immer mehr Frauen in Rheinland-Pfalz erkranken während der Schwangerschaft an Diabetes. Nach Angaben des Krankenversicherers IKK Südwest ist die Anzahl der Frauen, die an Schwangerschaftsdiabetes erkranken, seit 2016 gestiegen. Im Jahr 2022 habe ein Viertel der Schwangeren, die bei der IKK versichert sind, diese Diagnose erhalten. Diese Tendenz sieht auch Zoltan Takacs, Gynäkologe aus Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) und stellvertretender Bezirksvorsitzender für die Pfalz im Berufsverband der Frauenärzte. Dass Patientinnen bei Schwangerschaftsdiabetes so wie Alina Michel keine Beschwerden spüren, ist ihm zufolge normal – zu unterschätzen ist die Krankheit deshalb aber nicht. „Je höher der Zuckerwert ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es bei der Geburt zu Komplikationen kommt“, sagt der Arzt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x