Lebensmittel Rückruf für „Gut & Günstig“ Kartoffelsalat - mögliche Kunststoffteile

5fa32e00d7cd2ac0

Kartoffelsalat der Marke „Gut & Günstig“, der bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten wird, wird vom Hersteller wegen möglicher Kunststoffteile zurückgerufen. Konkret geht es 400-Gramm-Packungen „Gut & Günstig Kartoffelsalat mit Sahne, Ei und eingelegten Gurken“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21. August 2023. Das teilte das Unternehmen Füngers Feinkost in Oranienbaum-Wörlitz mit. Die Ware sei bereits aus dem Verkauf genommen worden.

Das Unternehmen erklärte, es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen Kunststofffremdkörper befinden könnten. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes werde daher vom Verzehr des Produktes abgeraten. Andere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten seien nicht betroffen.

Verbraucherinnen und Verbraucher, die den Salat gekauft haben, könnten ihn gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Supermärkten zurückgeben, hieß es weiter.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x