Wörth B9 wegen ausgelaufenem Frittierfett noch länger blockiert

Ein Unfall sorgt für eine Stau auf der B9.
Ein Unfall sorgt für eine Stau auf der B9.

[Aktualisiert 11.40 Uhr] Einen langen Rückstau gibt es derzeit auf der B9 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Der Verkehr wird ab der Ausfahrt Neupotz umgeleitet. Hintergrund ist ein Unfall mit einem Hähnchen-Wagen. Wegen der Reinigungsarbeiten ist die Fahrbahn laut Polizei wohl noch mindestens zwei Stunden gesperrt.

Betriebsstoffe und Frittierfett waren offensichtlich aus dem Fahrzeug eines Hähnchen-Schnellimbisses ausgelaufen. Zwischen den B9-Auffahrten Jockgrim und Daimler Tor 1 stieß der Hähnchen-Wagen daraufhin mit einem Lastwagen zusammen. Dabei wurde die Front des Hähnchen-Wagens komplett demoliert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.