Am Rande der Bande RHEINPFALZ Plus Artikel Wieso Pokalsieger 1. FFC Niederkirchen zwei Arten Sekt benötigt

Die zuversichtliche FFC-Geschäftsführerin Anja Marx bringt schon lange vor dem Abpfiff Sekt zum Spielfeldrand.
Die zuversichtliche FFC-Geschäftsführerin Anja Marx bringt schon lange vor dem Abpfiff Sekt zum Spielfeldrand.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Dass Sekt nicht gleich Sekt ist, zeigt sich beim Pokalsieg des 1. FFC Niederkirchen.

Der 1. FFC Niederkirchen erarbeitet sich den Pokalsieg im Verbandspokal-Finale gegen den TuS Wörrstadt mit vollem Einsatz. Nicht nur, dass die Zuschauer ein ausgeglichenes und spannendes Spiel sehen. Auch weil

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

bei mepnTurreate nvo 30 Grad mi hcSatnte uaf dme in red lprlnae noenS gegneeenl ltzaP jglhceie gegnnsernutAn na end riepiSneelnn cihnt lspruos :vtbeohegri ;uasmt&Znhluc ssmu telSla eaiMr Lhcit cnha reine unetg eueVtldenrist tmi inpubKeelsrefrmlao ewtsulhgacsee .reedwn Rdnu mff;&unlu eMtnuin vor shlsuS

x