Deidesheim RHEINPFALZ Plus Artikel Warum Winzer und Naturschützer zusammenarbeiten

Steven Kärgel (links) und Ralf Burgstahler oberhalb der Deidesheimer Weinlage Leinhöhle. Hinten im Baum ist einer der neuen Nist
Steven Kärgel (links) und Ralf Burgstahler oberhalb der Deidesheimer Weinlage Leinhöhle. Hinten im Baum ist einer der neuen Nistkästen zu sehen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Bio verkauft sich gut. Das ist eine Erkenntnis, die der Winzerverein Deidesheim in den vergangenen Jahren gemacht hat. Die andere Erkenntnis ist schon älter: Nachhaltiges Wirtschaften ist wichtig für Winzer und Umwelt. Deswegen arbeitet die Genossenschaft jetzt mit einer Umweltgruppe zusammen.

Der Blick von der Deidesheimer Weinlage Leinhöhle in die Weiten des Pfälzerlandes ist derart beeindruckend, dass die Spaziergängerin wahrscheinlich keinen Blick hat für die Bäume

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

brlabhoe erd ee.rnbigeW irdlnlAegs te;nmnol&uk se hsci sohcn bdal nel,hon ned poKf swaet urz Sieet uz erne:dh Denn ma easergndW eendwr hnsa;&d itm wetas ck;m&luluG a&h;nds ldab l;Vuo&eglm ne;&brlt.umu neWn se tug eght, ehizne dmhlusmt&ecan; 20 uoVgul&;lmteemtr dtor rhei ugennJ zgirs.lg;&o eiD Uwlgtrpeepum Uekn und edr rneeiWzreniv iiesedhmDe hanbe ied grnuntVsaezouse mrfuad;lu& gnsfeafceh udn lovisneebee k;matls&Nitusne auhc( lumu&rf; mFmadl;eurl&suee m)bgi&rsulenu; ni edi uae;&Bmlmu ;&etlhu.nggam Es tsi thicn ide engzeii Aok,nit ied dei sastnGnefoshce udn edi Gerppu iitndnmeaer setzm.enu rAeb es tsi neei esrh icrthbaes hda;sn& ghs;iclizisc&lhel rtgaen dei ;&eaktlnutsimNs gasor ide osgoL rde oraaotnseKneor.itppr

Es its kine hcgeslunei aP,ra das csih ad eadnzesgneufnmum ,hat mi t:Ggelenie Beeid rnrtPae tine ied ntE,ishci adss edi arNtu ni red numgbgUe &mlhustreneuzc;tws si.t dUn deieb fdnn,ei dass niklee tTaen ermh nbikwree asl sggeior;zl& dn&a;hs ndu flosenoleg a;dn&hs oW.ter

vCfrrWiee:zein-hen b;oWd&uqri hbean vrtneonvnte&eSdaqdeslu; ea,K;g&lrulm mefu&;mh

x