Sommerinterview RHEINPFALZ Plus Artikel Von Jungforschern zu Unternehmern

Maria-Theresa Licka und Mario Schweikert testen die Ergebnisse der Rebblatt-Untersuchung mit Hilfe ihrer App.
Maria-Theresa Licka und Mario Schweikert testen die Ergebnisse der Rebblatt-Untersuchung mit Hilfe ihrer App.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Spräche man in Neustadt von einer Elite junger Forscher, Maria-Theresa Licka und Mario Schweikert gehörten dazu. Mit Jennifer Back sprachen sie über ihre international genutzte App und die gewonnene Reise nach Kalifornien.

Mit Ihrer App zur Erkennung von Krankheiten an Weinreben haben Sie bereits mehrere Preise gewonnen, die Preisgelder in ihre Entwicklung gesteckt. Was kann die App mittlerweile?
Maria-Theresa Licka:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Sie nekrten ntBthraeaiekltkn nahnda vno osot.F eDise knna mna kidetr im rebgieWn meeanhnuf oerd sua dre et-mrSahienoGrelpa muuneignelf.&; nalrInehb von einwneg kndnSeeu saiynetlar ide hlinseumc&tlK;u Iil,ztgnelen um cehwle tBklktetnarahi se icsh lahetdn. eeeiWrt Inoitefaonrmn ndu grVbelesiiehlcrd zu der nKhitkaer itbg se dann ufa urnrsee ebeiset.W ieD App citzeehn chua afu, ow und uz hecemwl Zekpnttiu ide arntltkhitkBae nommngefuea .ewdur oS ;nl&enokmnu irw gashcfri ltlersnead, ow eewlch akehnKtir .ifutrtat iEn Wrnize tiseh n,nda nwne in erd eeRb nbennae zmu ipeeslBi alchmn;eidg&Sul nisd. Er annk nnda r;pive&vamuntl neee,rgira damti hsic erd aleBfl hicnt tubi.teaesr

oaMir eSrhweit:kc Dei pAp nnteker uzm iilepeBs umr&;blgeenufranV mi lttaB, edi das hecnslemcih ugeA gra cnthi nshee n.ank

Wei ctmha dei &hnuiml;eultscK zegielnIlnt s?k:iherctaedwS Um edi IK uz rtiraenn,ei arutchb es rste eanilm zang velei diBer.l iDe ebahn rwi ufa ugzuSterei&;lfmn rchdu die reieWnbge bestls aghtecm dnu in dei abDntknea ngh.oeelcahd aD anebh irw snoch eni rpaa tereM &ukt;eelzmugrc.lug Und se uabrhtce humln;taiclu&r l,kcGuu&ml; die cieignhtr

x