Lambrecht Unfall: 76-Jähriger fährt in Gegenverkehr

In der Nähe der Lambrechter Budget-Oil-Tankstelle hat sich der Unfall ereignet.
In der Nähe der Lambrechter Budget-Oil-Tankstelle hat sich der Unfall ereignet.

(aktualisiert: 17.30 Uhr) Am Donnerstag kurz vor 13 Uhr ist es auf der B39 in Lambrecht nahe der Ortsausfahrt in Richtung Kaiserslautern zu einem Verkehrsunfall mit starken Verkehrsbehinderungen gekommen. Laut der Polizeiinspektion Neustadt verlor ein 76-jähriger Neustadter aufgrund „körperlicher Mängel“ die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn. Dabei touchierte er ein Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Nissan und einem Pkw-Anhänger, und kollidierte anschließend mit der linken Seite eines Peugeot hinter dem Nissan. Die 46-jährige Fahrerin des Peugeot sowie der BMW-Fahrer verletzten sich dabei leicht und mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 36-jährige Nissan-Fahrer blieb unverletzt. Der BMW und der Peugeot wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hauptstraße für etwa anderthalb Stunden vollständig gesperrt. Der Verkehr staute sich bis nach Neustadt zurück. Im Anschluss war die Straße einspurig befahrbar und wurde zum späten Nachmittag wieder ganz geöffnet. Wegen einer Baustelle in einer Parallelstraße zur Hauptstraße konnten Autofahrer keine Umleitung fahren. Die Polizei informiert, dass dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein ist sichergestellt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x