Neustadt Pfingstweide gewinnt Verfolgerduell

Auch nach dem 8. Spieltag bleibt Tabellenführer SV Schauernheim ohne Punktverlust: Bei der SG Maudach II gab es einen deutlichen 5:1-Erfolg. Im Verfolgerduell siegte der SV Pfingstweide gegen den FSV Oggersheim II mit 3:2.

«LUDWIGSHAFEN.»SG Maudach II - SV Schauernheim 1:5. Gegen den Tabellenführer aus Schauernheim und gegen dessen Sturmduo Ciurea und Lochbrunner fanden die Maudacher am gestrigen Sonntag kein Mittel. Bereits nach acht Minuten traf Victor Ciurea zum 0:1. In der 23. Minute glich Jürgen Tallalli für die SGM aus. Die Maudacher konnten das Remis bis kurz vor die Pause halten, doch in der 41. Minute besorgte SV-Spielertrainer Manuel Lochbrunner die erneute Gästeführung. Per Doppelschlag erhöhte Victor Ciurea nach dem Seitenwechsel (48., 67.) auf 1:4, ehe Hafid Boukhriss für den Endstand sorgte (69.). ASV Maxdorf - GSV Ellas Ludwigshafen 1:3. Die Gastgeber kamen nur sehr träge in die Partie und machten von Beginn an zu viele Fehler, so dass die Gäste aus Ludwigshafen in ihr Spiel fanden. Zudem mussten die Maxdorfer ab der 15. Minute verletzungsbedingt auf Dennis Hauk verzichten. Gery Tutino erzielte in der 38. Minute das 0:1, ehe Ahmet Akdogan nur eine Minute danach für den 0:2-Pausenstand sorgte. Thorsten Mergl verkürzte nach der Pause (50.) auf 1:2, ehe Ioannis Babas für den Endstand sorgte (63.). TV Edigheim - ASV Fußgönheim II 4:2. Die Gastgeber zeigten in den ersten 45 Minuten eine ihre schwächsten Leistungen und lagen nach Toren von Marc Hornig (4., 30.) auch verdientermaßen mit 0:2 in Rückstand. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Giosue Vicari per verwandeltem Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel schien eine komplett ausgewechselte TVE-Mannschaft auf dem Platz zu sein. Orkan Bulur glich zunächst aus, ehe TVE-Kapitän Jakob Tavernier per Kopfball zur erstmaligen Führung der Gastgeber traf. Für den 4:2-Schlusspunkt sorgte dann erneut Orkan Bulur. TuS Oggersheim - VfR Friesenheim II 8:2. TuS-Spielertrainer Temel Karagöz zeigte sich mit der Leistung seiner wiedererstarkten Mannschaft mehr als zufrieden und sieht einen Aufwärtstrend. Gegen überforderte Gäste aus Friesenheim war Oggersheim von Beginn an überlegen und hätte noch deutlicher gewinnen können. Für die Gastgeber trafen Spielertrainer Temel Karagöz (3), Oguzhan Aydin (2), Cihan Özbas, Berat Aydin und Bünyamin Yildirim. SV Pfingstweide - FSV Oggersheim II 3:2. Nach einer torlosen ersten Halbzeit kamen die Spieler des SVP gegen den Tabellendritten aus Oggersheim besser aus der Kabine und gingen durch ein Tor von Marcel König in Führung (57.). Nur vier Minuten später verwandelte Uwe Klockner einen Strafstoß zum 2:0, ehe David Michalski in der 69. Minute auf 3:0 erhöhte. Am Ende wurde es für die Gastgeber nochmal eng, denn Marcel Stoll (83.) und Sascha Rossel (85.) verkürzten für den FSV. FG Nord Ludwigshafen - BSC Oppau II 2:3. Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die offensiv starken Gäste durch ein Tor von Markus Radke in Führung (47.). Rene Wolsiffer erhöhte auf 0:2 (52.), ehe Sebastian Ries verkürzte (89.). In der 90. Minute traf Michael Schreier zum 1:3, ehe erneut Ries für den Endstand sorgte.

x