Neustadt/Nürburg RHEINPFALZ Plus Artikel Motorsport: Neustadter Team Rosberg punktet auf dem Nürburgring

Rosberg-Pilot Dev Gore (vorne rechts) hat in beiden Rennen auf dem Nürburgring nach Kollisionen aufgeben müssen.
Rosberg-Pilot Dev Gore (vorne rechts) hat in beiden Rennen auf dem Nürburgring nach Kollisionen aufgeben müssen.

Das DTM-Wochenende auf dem Sprintkurs des Nürburgrings beginnt für das Neustadter Team Rosberg unglücklich. Der Wagen von Pilot Nico Müller erhält Regenreifen. Aber es regnet nicht. Das Wochenende endet dennoch versöhnlich.

Nico Müller vom Neustadter Team Rosberg fährt im zweiten Rennen auf dem Nürburgring auf Platz sechs. Die Rennen in der Eifel waren die ersten nach einer fast achtwöchigen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

puomaeSesmr in der DM.T Dcoh sda eWtter ttlsele ide Tmhrnlieee ma Smgatsa afu iene dourGelpdeb.s mA amtotgVir ozg elNbe fu,a erd isch a;agnimth&krclu sib zmu tsneualp;&m tNghciamta lthie. rsEt nnad dreuw ide hciSt esrsbe, so adss erd henetcilgi u;mul&fr .0133 rUh leaegntp auLf um 57.11 rUh resetta

x