Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Motorsport: Kimmo Liimatainen löst Arno Zensen im Neustadter Team Rosberg ab

Kimmo Liimatainen (Mitte) sitzt am 25. April in Zolder erstmals als Teamchef am Kommandostand. Der bisherige Teamchef Arno Zense
Kimmo Liimatainen (Mitte) sitzt am 25. April in Zolder erstmals als Teamchef am Kommandostand. Der bisherige Teamchef Arno Zensen scheidet zum 31. Mai aus. Archivfoto: Jost

Der Neustadter Rennstall Team Rosberg bekommt einen neuen Geschäftsführer. Teamchef Arno Zensen scheidet nach 25 Jahren altershalber aus. Sein Nachfolger ist Kimmo Liimatainen. Der Finne gehört seit 18 Jahren dem Team an, zuletzt als Sportlicher Leiter. Und er war früher quasi der Fahrlehrer von Nico Rosberg.

Beim DTM-Saisonfinale 2019 saß Arno Zensen zum letzten Mal am Kommandostand des Teams Rosberg. Es war ein würdiger Abschied, den ihm seine Piloten beschert haben. Nach 2017 holte René

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

saRt esnein zniewte iletT sal Frear,h esignmema mit elogKle imJae neeGr leetsnmam eis ehrm tukenP lufm;&ur die mtnrwaeTegu als dei aenrden inletoP. hAcu drseei Palok ging umz ewtnize lMa na eid o.saafgrnn-eMRshctb

muZ 13. Mia eesdicht edr ceeafhmT s.ua anDn riwd er 65 rheaJ atl nse.i Es wdi

x