Neustadt mein mitbürger: Der fliegende Norweger

Der fliegende Holländer bewegt sich durch die Luft mit einem Geisterschiff, der fliegende Norweger, könnte man meinen, nutzt dazu einen rentiergezogenen Schlitten, so, wie der US-amerikanische Weihnachtsmann. Das streitet Ivar Roed-Schönberg, der sich selbst als fliegender Norweger bezeichnet, aber ab. Er sei in einem ganz ordinären Flugzeug gekommen. Als fliegend bezeichnet er sich, weil er ein Teilzeit-Neustadter ist und zwischen seinem Wohnsitz südwestlich von Oslo und der Pfalz pendelt. Er hat familiäre Bindungen in Neustadt, ist aber 2013 nach Norwegen zurückgegangen, weil er dort Arbeit gefunden hat und hier nicht. Bis vor einem Jahr hatte er als Lehrer für Spanisch, Geschichte und Sozialkunde in Mannheim skandinavische Sprachen unterrichtet. Sobald er im Umkreis von Neustadt eine Stelle findet, will er wieder hierher ziehen. Hier wie dort ist Roed-Schönberg in der globalisierungskritischen Attac-Gruppe aktiv. Aktuell verbringt er aber erst mal seine Ferien in Neustadt, lässt sich im Café von der Sonne bescheinen und hält ein Schwätzchen mit einem Freund. Außerdem geht er wandern und verachtet auch nicht eine gut eingeschenkte Rieslingschorle. (inki)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x