Neustadt Klemmhof wird zum Corona-Testzentrum

Der Klemmhof befindet sich in der Nähe des Marktplatzes.
Der Klemmhof befindet sich in der Nähe des Marktplatzes.

Der Neustadter Stadtverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wird ab Montag, 8. März, eine Antigen-Schnellteststation in der Innenstadt betreiben, genauer: im Klemmhof in der Laustergasse. Darauf hat sich der Corona-Krisenstab bei seiner Sitzung am Mittwochvormittag geeinigt, wie die städtische Pressesprecherin Andrea Doll gegenüber der RHEINPFALZ mitteilte. Damit soll die vom Bundesgesundheitsministerium vorgegebene Marschroute „Testen für alle“ umgesetzt werden, wonach alle Bürger auf Wunsch kostenlos auf das Coronavirus getestet werden können.

DRK-Testzentrum zieht um

Bisher befinden sich zwei Anlaufstellen für Corona-Tests an einem Ort. Im ehemaligen Aldi-Gebäude in der Speyerdorfer Straße, das zu einem Testzentrum umfunktioniert wurde, sind Kräfte des DRK bereits für Schnelltests im Einsatz. Auch Personal des Marienhaus Klinikums Hetzelstift nimmt dort Testungen vor. Das DRK wird künftig nur noch im Klemmhof testen, zu den gleichen Uhrzeiten wie bisher: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr, samstags und sonntags von 8 bis 14 Uhr.

Laut Doll muss noch mit dem Land abgestimmt werden, ob das neue Schnelltestzentrum möglicherweise früher starten kann. Dazu müssten unter anderem Fragen zur Kostenübernahme geklärt werden. Ebenso stehe noch nicht fest, ob die Besucher für die Tests Termine vereinbaren müssen.

Hier geht’s zum ausführlichen Bericht.

Mehr zum Thema