Neustadt Kartenausstellung und Königinnenwahl

Von Samstag, 16. August, bis Dienstag, 19. August, wird in Esthal die „Eschdler Kerwe“ gefeiert. Gegen 18.30 Uhr ruft Dorfbüttel Toni die Kerwe aus und marschiert mit der Straußjugend vom „Dorfbüttelplatz“ in der Klosterstraße zum Kerweplatz. Dort wird er die Kerwe Bürgermeister Gernot Kuhn in Form einer Weinflasche übergeben.

Per Fassanstich eröffnet Bürgermeister Gernot Kuhn um 19 Uhr im ASV-Zelt die Kerwe. Die Dorfjugend Esthal feiert ab 20 Uhr mit Livemusik und Barbetrieb auf dem Busplatz. Dabei wird die neue Esthaler Kerwequeen gewählt. Diese wird die amtierende Königin Isabell I. ablösen. Die Band „Schuckeria“ sorgt für Musik. Am Sonntagmorgen gibt es ab 9 Uhr einen Kerwegottesdienst. Um 14 Uhr steigt der Kerweumzug mit örtlichen Vereinen und Gruppen durch das Walddorf, angeführt von der Feuerwehr Esthal. Es folgen im Zugplan Dorfbüttel, Begrüßungsschild, Ortsfahne und die Kerwejugend. Für den nötigen Schwung im Umzug sorgen der Musikverein Esthal sowie der Feuerwehr-Musikzug Hambach. Im Kerwezug werden weiter vertreten sein: Dorfjugend, Kindertagesstätte, kfd, Männergesangverein, Pfälzerwald-Verein, Obst- und Gartenbauverein, VdK, ASV mit Garde und Fußballmannschaften, Geselligkeitsverein, Kerwekomitee und der Bikerstammtisch. Im Anschluss berichten Dietmar Kaiser und Madeleine Wolf in der „Kerweredd“ von besonderen Ereignissen im Dorf. Auf dem Festplatz ist ein reichhaltiges Angebot an Unterhaltung geboten. Von Sonntag bis Dienstag findet eine Ausstellung „Post- und Ansichtskarten“ im Bürgerhaus mit dem Motto „Esthals schöne Ansichten“ statt, präsentiert vom Team des Gemeindearchivs. Kulinarisches wird beim ASV Esthal und Familie Kaiser geboten. Der ASV offeriert täglich wechselnde Speisen, neben dem Zelt betreibt er noch einen Imbissstand. Die Jugend beteiligt sich mit einem Torwandschießen am Kerwegeschehen. Eine Sektbar betreibt der Musikverein Esthal. Von Sonntag bis Dienstag gibt es eine „Kaffeestubb“ der kfd Esthal im Bürgerhaus. Öffnungszeiten sind sonntags nach dem Umzug, Montag und Dienstag jeweils von 14 bis 17 Uhr, zu denselben Zeiten ist auch die Ausstellung geöffnet. Kuchenspenden können jeweils ab 13 Uhr im Bürgerhaus abgegeben werden. Abschied von der Kerwe wird am Dienstagabend genommen. Der Trauerzug formiert sich um 19 Uhr auf dem Kerweplatz und tritt dann seinen „schweren Gang“ an, angeführt vom Dorfbüttel Toni, begleitet vom Musikverein Esthal, in Richtung Busplatz. (uno)

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x