Wasserball RHEINPFALZ Plus Artikel Kaltstart gegen Bundesliga-Absteiger

Timo van der Bosch (im Bild) und Matthias Held sollen die verjüngte Neustadter Mannschaft führen.
Timo van der Bosch (im Bild) und Matthias Held sollen die verjüngte Neustadter Mannschaft führen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nicht, wie geplant, vor einer Woche, sondern erst am Sonntag startet Zweitligist SC Neustadt in die neue Runde. Der Gegner hingegen ist bereits glanzvoll in die neue Meisterschaftsrunde eingestiegen.

So hatte sich Thorsten Preuß den Saisonauftakt in der Zweiten Liga nicht vorgestellt. Der Coach des Wasserball-Zweitligisten SC Neustadt muss sich und sein Team ohne große Spielpraxis auf einen starken

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rneeGg e:rnevrtioeb sE tigb aols neien qrldoa&sKta&dt;qul;botu in ide uene Ssan:io Am nSgoatn mu 14 Uhr rtaietgs AaiieterdsgbnlBug-se VS dWiene im nSdbadt.oia eiD reest Pireat dse SC atuedstN aumtl;eh&t ovr nerei cheWo egeng end gitiZitnesewl asDrtmdat ngisete lleons. ohDc die &eDatrrtmlas;umd ahtnet hitsrdkabgntnieek nsbgaea s.msn&;ulemu

zrtTo eiedss leanaenfslgue slepiS emd sihte eg;sPlzi&ru neies acatfnshMn ez;eemgngsrinl&aii gtu irttbev.reeo beeNn eemni :177 i-Seg ni erd teerns nRude mu dne klD-SaVPo gab se ine eeissvitnn mnwgn&ueeuleshncd;bUo gngee ker,Hon einme ealbus-bCarlslW asu rde iSzh,cew imt eheerrmn pnisilnsagi.nTree

ozteSrl hoGtcDsa edeWni mkotm mti tsolz rctwsehegell rBtus udn nieme naerlk at9-feu6g1:Aksit in lNubueg;mnrr& anch et.tduNsa eDi Wdeeiern ernde cshi fau rerhi apgmHoee tslebs kr.ats So i;lte&hgszi se trdo: qnEo;ub&di fkAtaut hnca z&;aigMsl. edineW medtlee schi rdvuikllocsne uucl;ukzro;.u&dlq&m idseneW irreanT aenS yreRd iwrd ebi nerise irermePe am enBcdanekr imt end Wrnoet itzrite ts&bifevekd;uqefo tCerelisepn mi rf,gAfni soield in red bAwh,er menie ekatrsn o&lwurdra;tq.To

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x