NIEDERKIRCHEN RHEINPFALZ Plus Artikel Fußball: Niederkirchens Glück währt nur kurz

Niederkirchens Hannah Behrend (Mitte) muss sich in dieser Szene der Frankfurterinnen Mai Hirata (links) und Madeleine Steck erwe
Niederkirchens Hannah Behrend (Mitte) muss sich in dieser Szene der Frankfurterinnen Mai Hirata (links) und Madeleine Steck erwehren.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der 1. FFC Niederkirchen bleibt weiter ohne Punkt in der Zweiten Frauen-Bundesliga Süd. Trotz einer Führung unterlagen die Gastgeberinnen Eintracht Frankfurt II mit 1:5. Fast wäre die Partie überhaupt nicht angepfiffen worden.

Nach der ersten Hälfte des Nachholspiels gegen Eintracht Frankfurt II sah es gestern noch danach aus, als sollte der erste Punktgewinn für den 1. FFC Niederkirchen möglich sein. Nach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dre ePusa wrdeu der FCF cdjeoh iemrm ehcrtelsch nud arw am Ende mit dre ea51-gNeridel: conh gtu bndtiee.

eTrinra iNok tKobuuriso knento eesrin tnsMacafnh gsreetn bndAe cinht fhne.el Er httea am ergveanenng gtoSnan ni aruuenmklSrac;&b ied Rotne Kraet ehengse und awr ;umrfl&u ieen nggeuBgne gsreertp owednr. abDselh rgut ma eatcdtbMwoihn rri-nCeToa tiiCsnarh egVoile ltsaesrm dei gnaeeliil gtarrwnVuteno an dre itinee.eiSnl Er vtrtueera edr cnelgihe matro,nioF edi suKouotbri im adanaSrl oinrtmine a.teth Die lEtsnunileg smmetti awzr rdei,we grnlidslea hcrab dei Mftashcann adilmse honc eshlcrlne ein las erid eagT zouv.r

ehlSecln Fg&lumur;hnu ilthf tAhlnics aAnkni nFde ni der esectsnh tneMiu sad :10 gagnel, rwa die reduFe eib ned tranGieesnnbge zirgsnirs;&elgeo. Der gl:As1ui1ech- wra asu keceheriienNrdr itShc erhs lmuhukgluinc&c,;l ad rngneeidetinevrinI aieNlta Kpupl neein er&sgiFs;zilot onv nnJoa eeBrgln &ulmf;ru furoraT naliA rsuKa reihacnurrbe c&mlfaublst;aeh .(1).2 cDnaha eltih dre FFC cohn gieien Zeit ,imt erba chan ieenr lbahen Sendut udewrn edi u&lsGet;am emrmi tidenmnro.a ecliLdnhtetz iebbl se eabr sbi ruz usaPe iebm idpSsntel

x