Niederkirchen RHEINPFALZ Plus Artikel Fußball: Niederkirchener Zweitliga-Frauen beim 1. FC Saarbrücken

Niko Koutroubis (Mitte) kritisiert die kurze Vorbereitungszeit auf den Restart in der Zweiten Liga.
Niko Koutroubis (Mitte) kritisiert die kurze Vorbereitungszeit auf den Restart in der Zweiten Liga.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Zweitliga-Frauen des 1. FFC Niederkirchen starten wieder in die Runde. Gegen den 1. FC Saarbrücken ist gleich Abstiegskampf angesagt. Neben einigen Sorgenfalten bereitet das Spiel FFC-Trainer Niko Koutroubis aber auch Freude. Das hat gleich mehrere Gründe.

Der 1. FFC Niederkirchen kehrt am Sonntag um 14 Uhr im traditionsreichen Saarbrücker Stadion Kieselhumes in die Spielrunde der Zweiten Frauenfußballliga zurück. Das Auswärtsspiel beim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

1. CF amSarnkuelr;bu&c tsi l;fru&mu edn saGt neie irmreeP,e endn nei ensgtanenso p,tiselrisGee iwe es eivle stuninleeisdBg ecziwshnin wtehgon ,ndsi hat se in erd snecrVhsiegcieeht eds 1. FFC ebirhs ohcn icnht geneb.eg

dhcmaNe asd mdmPusui;li&ar des nhcsueDte zgulFisl&bnebdu;las neesdnhecit h,at ied ioasSn /20212200 uz ndEe zu ls,ieepn tgeh es tjezt imt mde evtiner liSagtpe .twreie r;u&famuDl its hkreneiidcerN nguenezgw zu itprezknaee, asds se enlsagm cZruuhensa ekien hamnnineE gibt nud hsammrle oscimtthw pigselte ird.w esriteB edi kmmndeoen Tgae edwenr teif:hg cahN dme slitpsaeG im raSdalan hlot red .1 FCF mkeennodm ti,woMhct 2.4 zrmul&a;M, 31.80 Urh, ads am .81 eOortbk geslunaafele leHpimies sde dntriet eSiplgtas nggee ihrnacEtt rtkrfFnau II .nhac

echliG nrteu uchoDlwrokS in rmbnauk&urlea;cS lsa acuh zu uHsae egnge trrunafFk esethn dei ;mlluen&Pnrnzieaf rbteise renut cDu.rk Bedie Ggreen ruleeogmnh;& uz nde eantnfhaMn,sc die aolstccvrhhuiis ansbllefe mu end lrailbvsnKesebe nlfpkmeu;m&.a Mti nemei egSi mi aaaSndrl tku&lenmo;n der CFF dne etzntle ltzebnelaaTlp rde etnZiwe gBsneluiad md&;uuSl asogr asu neeregi fratK .

x