Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Auftritt im Herrenhof: Die „Twotones“ sind widder dohäääm

Perfekt eingespieltes Duo: Rainer Klundt am Klavier, Anna Krämer in Tigeroptik und mit obligatorischer Karotte als Frontfrau.
Perfekt eingespieltes Duo: Rainer Klundt am Klavier, Anna Krämer in Tigeroptik und mit obligatorischer Karotte als Frontfrau.

Nach zehn Jahren kamen die „Twotones“ am Samstag wieder zurück an den Ort, wo die Karriere des Duos einst begann: in den Herrenhof. Ausverkauft, Jubel, Freude auf beiden Seiten – das leidenschaftliche Konzert stand unter dem Motto: älter geworden, reifer geworden, angekommen. Und auch der Song „Ist das Leben noch so trüb, immer hoch die Gelerieb“ darf nicht fehlen – begleitet von echten Karotten!

Rainer Klundt, Pianist, Komponist und Texter, wobei manche Lieder auch von Anna Krämer stammen oder gemeinsam entstanden, spielt erst mal alleine Klavier. Ohne Ansage. Spannung.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nDan enestichr &mlmKrruea; im nnkleie rnzawcSeh uaf der .nuel;mhuB& qb;i&dourW dins eewrdi qh;&dmumu;lo&m;ualod&l,a tgsa ise lihhctcsi etrtbeesgi omv leailBf hs;d&an nud rnmtlgu:a&;ez iSe sinee be;ouwi&dq ful;,hr&emur bi;sogz&ll ra;l&temul wdqnoe;leogurd.& o

x