Heidelberg Schülerin sexuell belästigt

Das Mädchen konnte seinem Peiniger entkommen.
Das Mädchen konnte seinem Peiniger entkommen.

Einer 14-Jährigen ist es am Dienstag gelungen, sich der sexuellen Belästigung durch einen Unbekannten zu entziehen. Wie die Polizei weiter mitteilte, überquerte die Schülerin gegen 8.30 Uhr auf Höhe der Kurfürsten-Anlage die Karl-Metz-Straße. An einem Stromkasten wurde sie plötzlich von einem Mann von hinten an der Schulter angefasst und festgehalten.

Nachdem er sie unsittlich berührt hatte, schaffte es die 14-Jährige zurückzuweichen und sich in ein Schulgebäude zu flüchten. Dort vertraute sie sich einer Zeugin an, die die Polizei alarmierte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Unbekannten verliefen jedoch erfolglos.

Der Unbekannte soll etwa 40 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er trug braunes, lockiges, schulterlanges und ungepflegtes Haar, Vollbart, einen schwarzen Pullover, eine hellblaue Softshell-Jacke, einen Rucksack und schwarze Stoffhandschuhe.

Zeugenhinweise unter Telefon 0621 174-4444.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x