Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Corona-Krise liefert Comic-Zeichner viele gute Ideen

ie Ideen kommen und finden ihren Weg aufs Papier: Comiczeichner Thorsten Gorth.
ie Ideen kommen und finden ihren Weg aufs Papier: Comiczeichner Thorsten Gorth.

Kunst war schon in der Schule eines der Lieblingsfächer des Wahl-Mannheimers Thorsten Gorth. Später wurde er Technischer Zeichner. Aber weil er aber auch Humor hat und mag, zeichnet der 42-Jährige nebenher lustige Comics. Und die Corona-Pandemie, so ernst das Thema sonst ist, liefert ihm ausreichend neue Bildwitz-Ideen.

Über die Auswirkungen der Corona-Krise darf auch mal geschmunzelt werden. „Hände hoch oder ich nehme den Mundschutz ab“, sagt ein Bankräuber bei einem Überfall. Auf einem

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nnrdeae dliB sit nie c&mDkiaholut; uz ,eehsn dre tGcceh-kgLwetn-rLioohdi iekrrt.e erD &tngfmkeuilu; nsaes?swlrPauieo tiM ae!skM eJ ilsrekrru eid Rte,aiultalm&; otsed fghclrtraseieg sgpeilet sie sihc ni end eiaauktKrrn ovn tsoTenhr roGht .rediw etSi erd Pidneeam rfegit der r&l2i-hamg4u;Je t;uev

x