Seltene Berufe RHEINPFALZ Plus Artikel Wie in der BASF am richtigen Duft für Weichspüler getüftelt wird

Ursel Mosebach ist Sensorikerin und arbeitet im Aromalabor mit Duftproben.
Ursel Mosebach ist Sensorikerin und arbeitet im Aromalabor mit Duftproben.

Wenn eine Familie in ihrem Wohnzimmer Raumduft versprüht, könnte das Aroma aus einem BASF-Labor in Ludwigshafen stammen. Dort arbeitet Ursel Mosebach. Sie ist Sensorikerin und beschäftigt sich mit synthetischen Duftstoffen. Eine gute Nase ist die Grundvoraussetzung für diesen Job.

J 524 N ist ein unscheinbarer Zweckbau auf dem BASF-Werksgelände in der Nähe von Tor 5. Im dritten Obergeschoss befindet sich ein Labor, in dem eine gute Nase gefragt ist. Hier ist der

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

blpAizstraet von srleU Mobeachs. iDe &uahr8e5-gi;jml rdetNsuaniet hat enein der w&ncnn;uhhgsiuemollte soJb in edr nliin.A Sei sit rnsikeroSeni ndu ettwbere im arAlromoba mti izew lenlnngeoiK unee t&lhmlkuci;usn eelhtsgtrlee fD.teofusft

rWe in eenmi rtremapSku nueeianfk ,tehg tah ni

x