Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Was die neue BASF-Chefin für soziales Engagement anpackt

Experimentierfreudig: Anna Katharina Rapp im Kids Lab, in das die BASF seit 1997 Jungforscher einlädt.
Experimentierfreudig: Anna Katharina Rapp im Kids Lab, in das die BASF seit 1997 Jungforscher einlädt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Anfang des Jahres hat Anna Katharina Rapp die Leitung des Bereichs für gesellschaftliches Engagement der BASF am Standort Ludwigshafen von Karin Heyl übernommen. Welche Projekte die 39-Jährige weiterentwickeln und welche neuen Akzente sie setzen möchte, darüber hat Andreas Lang mit ihr gesprochen.

Frau Rapp, wo sind Sie selbst privat engagiert?
Ich spiele Basketball in meinem Heimatverein Bad Bergzabern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

und ffeipe odtr weitletrlmei acuh lsa sniSiherirecdcth nPritea dre namDe in der weiZten neagi.udBls

Nahc eatsw br;eum&lu fle nJeahr an erd tzieSp nsiee uehet &0m-leiknpu2fog; smaTe tis rhIe m;lrrigVong&naeu niKar eylH f;uu&lrm livee ethrbaocBe ndEe ievongr Jehars umndr&shabe;culer ceaeseudis.nhg In idseer etZi aht eis ned etinsnegi &obrdueBhceqi; tu,Klru rSpot ndu desSlzuaql;o&io muz hlsisGqeeafcncd;lt&uoblhe meqdngEltn;oaeu&g elgutmtt.aes tiM cwehrle nsituEnlgle nterte Sei in iher Msrutplsf?&gzF;aieni rwa gra cnhit ew,susbt ssda rKnai reesbti dsa etarelneRtn heitcrre at,h dsa eisth mna ihr thcin .na hcI beah rmi nie orslezgg;is& ileZ kts:etegc tebknan zu anhemc, saw eid FBSA ulemb&;ru hri ;grfsueealhcn&tKm siunha im lcencalshflihegtes hcBiere leals ut.t nenW iMbeinetdtrea aerfggt ,neewdr wsa hri ireegrtbebA zuda ile&;tugbr,tma mu dei lqLst;tanebuuie&mla udn nde atsnahlmemZu am itmtaSzsm ee,tstanmgizltu ;uschuewlnm& hic ,rim sdas sei itm zoSlt neei tAnrtow enbeg ne&nlkno;.um

Knonul;emn& iSe dsa itm anelrheltc;msmeuug&m t?zlSo asD eUnmhetnenr ttaeh ,enua&tkg;ginduml dsa iseallehcefglh

x