Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Tafeln: Mannheim mit besonderer Wette zum Bundestreffen

Schon rund 22.000 Menschen haben im ersten Quartal dieses Jahres bei der Mannheimer Tafel eingekauft.
Schon rund 22.000 Menschen haben im ersten Quartal dieses Jahres bei der Mannheimer Tafel eingekauft.

Lebensfreude und Lebenshilfe müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil. Mit einer besonderen Aktion sollen mehr als 200 Mannheimer auf dem Marktplatz der Mannheimer Tafel eine umfangreiche Lebensmittelspende sichern. Der Anlass dafür ist ebenfalls besonders, wirft er doch ein Schlaglicht auf die wachsende soziale Schieflage im ganzen Land.

Es geht um eine Wette: Wenn mehr als 200 Mannheimerinnen und Mannheimer am 8. Juli spontan auf dem Marktplatz mittanzen, sollen von zwei namhaften Supermarktketten satte 24 Tonnen haltbarer Lebensmittel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

na edi naeMrhiemn Tfela eufelrtaesig w.ernde inEe dpSen,e ide vno lLr-Tefeeait rHuteb hcMsti udn einens enettirsirMt csnlehtshi eruthbigl&enswmcehu; ir.wd urr&tesremebulemig;brO reetP Kruz ()SPD , der rrircShhem sed esneereBstaffdlutnf sit, sad omv .6 sbi 8. liuJ mi naoesRtergn tatdsifnett udn alnsAs

x