Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Schach: Die Krise beim SC Schifferstadt spitzt sich zu

Es lief nicht für alle Mannschaften rund am fünften Spieltag in den Schachligen.
Es lief nicht für alle Mannschaften rund am fünften Spieltag in den Schachligen. Foto: m. hoffmann

Der ESV 1927 Ludwigshafen stürzt die zweite Mannschaft des SC Schifferstadt tiefer in die Krise in der Zweiten Schach-Pfalzliga. Unterdessen gewinnt der SK Altrip den Mannschaftskampf ohne einen einzigen Sieg am Brett zu holen. Die TSG Mutterstadt verliert die Tabellenführung in der Ersten Pfalzliga.

Der SK Altrip

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aetth in red meu&;fnntufl ndReu der Znwteie lalagfPiz einne eoi,Vrtl onhc oevbr edi gneuBngge bei dre itzwnee aahntcfsMn sde SC smL.ehabmi ieD bretgeaGs ehattn nia&hmu;lmcl o;lerigsgz& ntaPesnrloo dnu teatnr rnu uz u&nffm;ult .an Der KS rueht;f&uml hduadcr :30 vro ee.pgnSbliin sE legntof a

x