Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Ruchheim: Einkaufssituation bleibt problematisch

5fb07c00d220ddb1

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Was die Bewohner ohnehin schon wussten, erhielten sie auf der Sitzung des Ortsbeirats Ruchheim nun schwarz auf weiß: „Ruchheim ist nur relativ rudimentär für die Nahversorgung aufgestellt.“ So beschrieb Andreas Schuder vom Fachbüro Stadt und Handel die Situation des Einzelhandels vor Ort.

Nein, Lösungen, wie von Jutta Kreiselmaier-Schricker (Grüne) gefordert, hatte Schuder am Montagabend nicht dabei. Das sei auch nicht sein Aufgabenbereich. Er konnte nur einordnen:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hbmu&qoeRich;du ankn ltua iniofDntie inkeen nzcstel;euh&tgmu iceeBrh fu&m;lur dei etanlzre Vusrgnoger rmeh auqeli&s.nsoeu;dw

Nru 18 biztheentedilbMieEnslare run 18 ebhleebnd,iietnlsnerazE nur duacMah ndu Psefditengwi enahb iwrgn,ee etWs befsanlel ,18 ndu ieren &caf;lVfaukluhmrsee ovn ,07 rrmdQtuetneaa ej oniwne,rhE erd sciadhtnttrchdStu telgi bei satf 5,1 te,tremduQnraa eis die nssnaEikiaiuuoftt etbsire ttejz .cblietmpaorhs uchSrde talbgu ihtcn na eeni ensgruB:es qb&iM;udto undr 6000 hwnrenoEin denebift cshi der Ort an nerei wce,llSeh na der hcis ien rnemetnUhne e&elglb,;tmruu bo eiiebleisepwss eni erwrtiee uketraSnsrmecdutoipr Sinn ah.m&uto;dlcq

lmaZu dei ;hu&Nlema eawt zum gsigrOermeeh ebbeeregeiGwt ietsWchl 9B eseanlblf eein Rlole plese.i iDes eesegpli hisc mi enorebenh aZrehlnkwe :werid Nru 62 eztnoPr sed ni himRuceh eorehndnavn Ekonsmnmie rwdee ucha im Ort enugsebgea sh;&dna rhie ath nur edi ePgifewidtns eeni igenegerr rtt.e;&kanifensfaiulnlmzrteZ I:mnmrieh uboqI;&nd ahcSne rhuangN dnu ssunGe ;gluaetbmr&t dre rtWe 35 eolurd&;Ptnqoz , trmekurle;l&a cS.dureh

anM kmun&o;lne unr chs,

x