Mannheim Rheinau: Zwölfjährige von Pkw erfasst

img_1825

Ein zwölfjähriges Kind ist im Mannheimer Stadtteil Rheinau am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Relaisstraße von einem Pkw erfasst und verletzt worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei ist das Mädchen gegen 7 Uhr hinter einer an der Haltestelle Waldseestraße stehenden Straßenbahn über die Straße gelaufen, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Eine 37-jährige Mazda-Fahrerin, die auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Rheinau-Bahnhof unterwegs war, sah das Mädchen zu spät und erfasste es mit ihrem Wagen. Das Mädchen stürzte zu Boden und verletzte sich. Es wurde ins Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen können bislang keine Angaben gemacht werden, Lebensgefahr kann jedoch ausgeschlossen werden. Die Höhe des Sachschadens kann laut Polizei bislang ebenfalls nicht beziffert werden.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x