Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Parteiaustritt: OB Steinruck schockt die SPD

Trotz der Verluste bei der Kommunalwahl 2019, die SPD büßte fünf Mandate im Stadtrat ein, standen OB Jutta Steinruck und Parteic
Trotz der Verluste bei der Kommunalwahl 2019, die SPD büßte fünf Mandate im Stadtrat ein, standen OB Jutta Steinruck und Parteichef David Guthier (hier im Pfalzbau-Foyer ) noch eng zusammen. Jetzt gehen sie getrennte Wege.

Paukenschlag in der Ludwigshafener Kommunalpolitik: Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck hat ihr Parteibuch abgegeben und die SPD nach 27 Jahren verlassen. Diese RHEINPFALZ-Information hat die 60-Jährige am Dienstag auf Anfrage bestätigt. Warum sie sich jetzt „befreit“ fühlt und was dieser Schritt für die OB-Wahl 2025 bedeutet.

Im Herbst 2017 war der Jubel im SPD-Lager grenzenlos. Jutta Steinruck hatte sich in der OB-Stichwahl klar gegen CDU-Bewerber Peter Uebel durchgesetzt und das Rathaus nach 16 Jahren für

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dei sesGeonn ubk.eetrcrru;m&olzu eiD ldeonSaaekriotzm izengl&;sile ide kkSektrneo laeknnl dnu eeietnrf irhe K.anaididtn eitS 1. uarJna 0812 tehst sei na dre iptzeS der tglurwa.eVn ,uZorv onv 0029 bsi 0712, sgizl&as; ide ;&igeetubumglr inwsrganufLdieeh dun ige&jllraganuh;m Gierhrkfcawtnese

x