Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Neujahrsempfang mit alten Souvenirs

Die Gardemädchen der „Munnemer Göckel “hatten sich für den Neujahrsempfang fein gemacht.
Die Gardemädchen der »Munnemer Göckel «hatten sich für den Neujahrsempfang fein gemacht.

Beim Neujahrsempfang im Franz-Siegel-Haus in Mundenheim hat Ortsvorsteherin Anke Simon (SPD) am Sonntagnachmittag auf die diversen Einschränkungen in den Corona-Jahren zurückgeblickt. Aus gutem Grund: In ihrem Büro stapeln sich noch Souvenirs, die längst unter den Bürgern verteilt sein sollten.

Beim ersten Neujahrsempfang nach der Pandemie war Anke Simon bei ihrer Festrede die Erleichterung anzusehen: „Ich freue mich, dass ich Sie alle endlich wiedersehe“, sagte die Mundenheimer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rortrvesstiheOn redsathnl und peotster dne lvieen tms⪇uGa im roGniezs;&gl aaSl sde woieshSeemhroninn zu. eimB tzeenlt Emgnfpa mzu m&u;Jlubuimla 5qo&01db2u; Jahre i&nno;duMhdleumeq im rJah 0202 ahbe esi cihs hcon ufa ein lltsoe dnu csventernsltaarhgeuis hsa;&ljJmbauilmruu uegt.fre A

x