Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Leute in Lu: Melanie Hoffmeister will ein Schülerforschungszentrum eröffnen

Melanie Hoffmeister Foto: tvo
Melanie Hoffmeister

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

„Schrödingers Katze Ludwigshafen“ hat Melanie Hoffmeister ihr Entdeckercafé in Niederfeld genannt. Das betreibt sie seit über drei Jahren im ehemaligen Pfarrhaus der Johanneskirche. Aus dem Hochfelder Volkshaus will die 43-Jährige nun ein Schülerforschungszentrum machen. Die enormen Sanierungskosten schrecken die Physikerin nicht ab.

„400.000 Euro? Mir macht sowas keine Angst“, skizziert die Wissenschaftlerin die Eckpfeiler ihres Schlachtplans: „Erst das Projekt definieren, dann die Kosten schätzen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn eid ignuaizenFrn rtnkeko qeone.fdl&dnori;ur &umlFru; dei inVsoi sde zus&oc;htnlfmsuhemcnrgsSlreuur lwil ied rLnhreie deuqdmb;o& ndLa gizltee ltitMe ful&u;mr edn keetknron aBedfr lud;eknlt&coqneo. &Eduoibq;en inmsgmubAt tim dne euSlnhc in ewadhLu;idlosquf&gn ise &fmlru;u niee teielodgubh;ei,zqert&c nnolvsile la&l;aMeifqrtoundgte tuo;ig&mln. cohiuNqtd&;b uz Latens der o&aSqlu;tddt elsol edi zuaFninrieng .ghnee meVehrli tsi r;flumu& istfefmreHo oid;qqodwuunbn;dCrugl&d&of inee pnoOit wei uahc eid bhnzeieinEug npemtorneir Urnslru&e;temtt:uz Abd;eo&bqur chi ussgo&;rqa onhc keien l&Nuoq.nma;ed

An mneie sgnnione ghrMcmwoietont tiszt dei lriqeugi Frua ebi erein Tseas Ccauicponp vro edr ie&uemBrcla;k Sebilod udn mcath wneig .npAemastue aqoDub&s;d kzspgtutnNueonz tqut&doshe,l; reliivatsusi eid reutMt reeni rijid;manelgeuh&r chetorT hir orklhuso-saeVkjtP sal ine :Amot d&;boqImu rneK etsth ads iefre ue;sd.lo&cnqrhoF Afu rde retens nhaloecnEstkerle ihste ies onnbo&G;shgedpdorsawrlkuqu muz ernrnlEe onv keeTnnich iew n;uteml&Lo odre rlPe.omrumidn&arge;oq Dei psrskooWh sl

x