Ein Bild und seine Geschichte RHEINPFALZ Plus Artikel Kauz am Krankenbett

Die Freude ist groß über den Besuch des Falkners mit seinen Eulen und Käuzen. Zu den Bewohnern, die ihr Zimmer nicht verlassen k
Die Freude ist groß über den Besuch des Falkners mit seinen Eulen und Käuzen. Zu den Bewohnern, die ihr Zimmer nicht verlassen konnten, kamen die Mitarbeiterinnen Barbara Ruppert (links) und Christa Dorsch mit den Greifvögeln vorbei. Bewohnerin Frances Werry war begeistert über den Besuch von Kauz Olaf, den sie auch streicheln durfte.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Eulen streicheln und sogar mit ihnen kuscheln konnten die Bewohner des städtischen Altenheims in Friesenheim am Montag. Die Falknerei von Achim Häfner aus Bisterschied bei Rockenhausen war zu Besuch und hatte ihre Therapietiere mitgebracht.

Im Garten des Altenheims haben die Bewohner auf Stühlen Platz genommen und warten schon ganz gespannt auf den Besuch der Greifvögel. Mit seinen Therapievögeln besucht Falkner Achim Häfner

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wuidnbseet ehirseeecvdn hntucgEneinri udn sti nun zum nsrtee aMl uz atGs mi iersihrFemnee ehlAinem.t Er und sine aitrebMriet aeliMhc mannofHf ragtne am Arm zieesllep dsLehchura,ednhe fau ennde aKuz Emam und eEul Olaf tPzal mehnen und ishc ruhdc eid Rneieh der whBoneer agtern .snlsea

igiEne nrineSoe sndi gnsnfaa taswe cdlhurum&tuezl;kan oder huca tnl;.lia&gshcum Dohc eid lee;foriugl&vGm os nah uz e,erlbne cwekt ehir i:egeNur M&to;ubqid end renTei hcreernei wri ied u&;,deoleqnrowBh bteichtre aeSptnh tWmti.er Dre ourtterapEehg sit ntaitIoir erd Ato.nik iEne ingloeKl tathe den kneFlra afu nemei tmlitakaeerMtrtl ni menaniMh elrebt dun sie tckubeirned geenwes vmo zntKpeo rde eo;kbuiFqenr&lda edr ,dzleeunHro&;q echrtibet tetW,mri edr drfahnuai ide tsgcrnihnutgleniiuE umrluf;& den uBesch dre liFrenkae wnnneeig e.tnokn

eoeirq;ugBhb&euddn nuigIkne;&rdusWzilcwhoqn n&uom;knlen eid n,ehoeBrw nwne sei te;un&m,mchol tsbsle neeni hheacLudnshred l&ulem&ls;utub;repnum dore enie leuE etlanh dnh;sa& ine rbe,islEn ads ied reSoeinn tsalnerh &lmatuss;l vor Feudre r;umeu&bl ied toenhugewn ungeneggB itm dme i.eTr ecihie

x